online | Gefahrenmanagement für Mitarbeiter*innen in Betreuungsbehörden (8 UE)

Referent: Manuel Heinemann, Dipl. Sozialpäd
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
22/1118
Zielgruppe:
Fachkräfte in Betreuungsbehörden

Seminarbeschreibung:
Mitarbeiter*innen der Betreuungsbehörden sind in ihrer Arbeit konfrontiert mit Menschen, die sich in besonderen Situationen befinden und besondere Herausforderungen zu bewältigen haben.
Die Situationen, die dadurch entstehen können, führen in manchen Fällen zu einer Gefährdungslage die es rechtzeitig zu erkennen und zu bearbeiten gilt.
In dem Seminar „Gefahrenmanagement für MitarbeiterInnen der Betreuungsbehörden vermitteln wir Ihnen Wissen, um mit herausfordernden KlientInnen und kritischen Situationen umgehen zu lernen.

Arbeitsschwerpunkte:
- Aggression und Gewalt
- Bedrohungsszenarien
- Gesprächs- und Situationsvorbereitung
- Gesprächsführung, insbesondere Deeskalationstechniken
- Stalking
- kritische Hausbesuche

Didaktik/Methodik:
In diesem Seminar werden theoretische Inhalte in Vortragsform mit Gruppenarbeiten und Situationstrainings kombiniert, um Austausch und eine abwechslungsreiche Lernerfahrung zu ermöglichen.

Referent:
Manuel Heinemann

Herr Heinemann ist Sozialpädagoge, Einrichtungsleiter eine Soziotherapeutischen Einrichtung, Unternehmer im Bedrohungsmanagement und lehrt Gefahrenmanagement an der Technischen Hochschule Nürnberg und bei der bayerischen Verwaltungsschule.

Seine Arbeitsschwerpunkte in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung sind vor allem Stalking, Intimpartnergewalt, Extremismus und Radikalisierung.

Technik:
Das Seminar findet Online per Zoom statt

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
Online und Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
155,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

Berufseinsteigergebühr: 130,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Berufseinsteiger erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucherrabatt.

18.11.2022 09:00 - 16:30

Manuel Heinemann

Anmelden