Kommunikation mit betreuten Personen und unterstützte Entscheidungsfindung - Einflussfaktoren, Auswirkungen, Hindernisse, Grenzen (Arbeitstitel)

online | 3 x 3 Std. / 3 x 4 UE | gehört zu Sachkunde Modul 11 (SK-M11)
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
23/0130
Seminarhinweis: Dieses Seminar ist fester Bestandteil unseres Modul 11 der Sachkunde. Wir weisen darauf hin, dass zum jetzigen Zeitpunkt die Anerkennung für geplante Module noch nicht vorliegt und auch noch nicht beantragt werden kann. Somit stehen auch die aktuellen Angebote unter dem Vorbehalt der zukünftigen Anerkennung.

* Zielgruppe:
Die Hauptzielgruppe für dieses Modul sind rechtliche Betreuer:innen, die den Sachkundenachweis erbringen müssen. Selbstverständlich können auch Berufsbetreuer:innen, die den Sachkundenachweis nicht erbringen müssen, und Fachkräfte aus anderen Berufsfeldern an diesem Modul oder dessen Einzelseminaren teilnehmen, z.B. Fachkräfte aus Betreuungsbehörden, Verfahrenspfleger:innen, Fachkräfte aus anderen Sozialen Diensten. Die Kompetenzzielausrichtung ist aber ausdrücklich auf rechtliche Betreuer:innen adressiert.

-----

Beschreibung:
In diesem Seminar werden die Auswirkungen spezifischer krankheits- bzw. beeinträchtigungsbedingter Einschränkungen auf die Fähigkeit der Kommunikation und der Entscheidungsfindung und die Bedeutung sozialer und umweltbedingter Einflussfaktoren auf Autonomie und Entscheidungsfindung von betreuten Menschen besprochen. Die grundsätzliche Kenntnis der in Modul 4 vorgestellten Erkrankungen und Behinderungen wird hier vorausgesetzt . Diese werden hier nicht grundsätzlich in Beschreibung, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten erneut besprochen.

Vielmehr werden ausgehend von bestimmten Erkrankungen und Beeinträchtigungen besondere Herausforderungen und Hindernisse für das Verständnis der betreuten Personen und die Verständigung mit ihnen erläutert, miteinander besprochen und anhand von Beispielsituation der Umgang mit solchen Situationen geübt.

Folgende Erkrankungen oder Behinderungen werden dabei hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Kommunikation, Autonomie und Entscheidungsfindung miteinander erarbeitet:
- das paranoide Syndrom
- das maniforme Syndrom
- das depressive Syndrom
- Persönlichkeitsstörungen
- das dementielle Syndrom
- das Abhängigkeitssyndrom
- unterschiedliche Grade der Intelligenzminderung


* Methodik/Didaktik:
Vortrag, Präsentationen, Gruppengespräch, Übung

* Referenten:
Horst Köster, Dipl. Psychologe, psychologischer Psychtherapeut, Coach


* Online-Unterricht und Anwesenheitskontrolle:
Unsere Module finden rein online über die Plattform Zoom statt. Im Rahmen der Sachkundelehrgänge besteht die Pflicht mit eingeschalteter Kamera teilzunehmen, um die tatsächliche Teilnahme sicher bestätigen zu können. Der Gesetzgeber schreibt die Überprüfung der gesicherten Teilnahme vor.
Es liegt in Ihrer Verantwortung für eine funktionierende Technik auf Ihrer Seite Sorge zu tragen. Eine Teilnahme ohne Kamerabild wird nicht akzeptiert (Ausschlußgrund)!

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
online per Zoom
230,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 207,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Die ermäßigte Teilnahmegebühr erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

30.01.2023 13:30 - 17:00

31.01.2023 13:30 - 17:00

01.02.2023 13:30 - 17:00

Horst Köster

Anmelden