Schuldenregulierung mit ver- und überschuldeten Betreuten (2 Tagesseminar) – Aufbauseminar

Referent: Michael Weinhold
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
BTG 19/35
Berufsbetreuer*innen sind zunehmend mit Ver- und Überschuldungssituationen ihrer Betreuten konfrontiert. Das Ziel des Aufbaukurses ist es, bereits vorhandenes Wissen im Bereich des Forderungs- und Vollstreckungsrechts zu vertiefen und Handlungsmöglichkeiten zur Lösung der Schuldensituationen aufzuzeigen. Zentraler Inhalt dieser Fortbildung wird sein, wie man in Verhandlungen mit Gläubigern für den Betreuten angemessene Lösungen erzielen kann. Im zweiten Schwerpunkt der Fortbildung wird aufgezeigt, wie der überschuldete Betreute im Rahmen eines Insolvenzverfahrens Restschuldbefreiung erlangen kann.

Arbeitsschwerpunkte:
- Wie organisieren Gläubiger ihre Beitreibung?
- Inkassounternehmen – was dürfen sie und wie handeln sie?
- Verhandlung mit Gläubigern – was ist zu beachten?
- Verhandlungsstrategien
- Insolvenzverfahren – wie kommt der Schuldner zur Restschuldbefreiung?
Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
270,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.
Ermäßigte Gebühr: 235,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V. und Mimikri e.V.
Berufseinsteigergebühr: 230,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucherrabatt.
Vielbucher-Rabatt: 260,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Bei Buchung mehrerer Seminare (pro Teilnehmer*in oder Organisation) in einem Kalenderjahr erhalten Sie ab dem 2. Seminar einen Rabatt von EUR 10,00. Der Vielbucher Rabatt kann nicht mit der ermäßigten Gebühr kombiniert werden.

25.07.2019 09:00 - 16:30

26.07.2019 09:00 - 16:30

Michael Weinhold

Anmelden