Methodenkoffer Gesprächsführung

Referent: Jens Walter
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
BTG 20/24
Zielgruppe:
Von dem Seminar können gesetzliche Betreuer*innen, aber auch alle Fachkräfte aus Behörden und sozialen Diensten profitieren, die Gespräche mit Klient*innen oder Kooperationspartnern führen

Lernziele:
Teilnehmende erhalten ein „Gesprächsführungs-Tool-Kit“, welches sie in ihrer beruflichen Praxis vielfältig einsetzen können. Ihr professionelles berufliches Handeln wird gefördert und erweitert, es gewinnt an Sicherheit und Vielfalt.

Seminarnutzen:
Das Seminar ist stark anwendungsorientiert. Die Teilnehmenden bekommen unterschiedliche Gesprächstechniken praktisch erklärt und üben diese auch gleich ein. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin kann die vorgestellten Techniken und Methoden in den eigenen Arbeitsalltag übersetzen und dort anwenden. Sie gewinnen mehr Variabilität und Sicherheit in der beruflichen Gesprächsführung.

Inhaltliche Beschreibung:
Intensive berufliche Gespräche verlaufen so verschieden, wie die Menschen verschieden sind, die daran teilnehmen. In ihrer Rolle als Berufsbetreuer*innen oder Fachkraft haben Sie es mit unterschiedlichsten Personen in vielfältigen Situationen zu tun:
Sie verhandeln mit Diensten, Behörden und Kostenträgern, sind in einem Gespräch auf einmal mit starken Emotionen konfrontiert oder Sie erreicht der Anruf eines besorgten/aufgebrachten Angehörigen. Erschwerend kommt hinzu, dass manchmal nicht alle vom Gespräch betroffenen Personen anwesend sind und Sie auf Ihre Schweigepflicht verweisen müssen. Solche Situationen erfordern ein aktives und anwendbares Gesprächsrepertoire, dass Sie in diesem Seminar erweitern können.

Arbeitsschwerpunkte, vorgestellte Interventionen und Techniken:

- zirkuläres Fragen, Aktives Zuhören
- Umgang mit Widerstand
- Wirkungsvoll und konstruktiv Feedback geben (und nehmen)
- Kurzinterventionen aus der motivierenden Gesprächsführung
- Tipps zur Deeskalation in emotional herausfordernden Situationen.

Didaktik/Methodik:
Eingesetzt werden kreative und interaktive Methoden, Einzelübungen und Übungen in Kleingruppen (2-3 Teilnehmer gemeinsam), Kurzvorträge
Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
145,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.
Ermäßigte Gebühr: 125,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V. und Mimikri e.V.
Berufseinsteigergebühr: 120,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucherrabatt.
Vielbucher-Rabatt: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Bei Buchung mehrerer Seminare (pro Teilnehmer*in oder Organisation) in einem Kalenderjahr erhalten Sie ab dem 2. Seminar einen Rabatt von EUR 10,00. Der Vielbucher Rabatt kann nicht mit der ermäßigten Gebühr kombiniert werden.

14.05.2020 09:00 - 16:30

Jens Walter

Anmelden