Einführung in die Arbeit mit ver-/überschuldeten Betreuten (2-Tages-Seminar)

Referent: Michael Weinhold
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
BTG 20/37
Ergänzung der bisherigen Seminarbeschreibung: Auch wenn Betreuer*innen bei Schulden der Betreuten auf die Fachberatung von Schuldnerberatungsstellen zurückgreifen können und nicht unbedingt die volle Schuldenregulierung selber machen müssen, sind bei der Vermögenssorge für verschuldete Betreute einige Fachkenntnisse erforderlich: Beurteilung der Verschuldungssituation und der Gläubigerschreiben, Umgang mit Konten, Entschuldungsmöglichkeiten, Reaktion auf Schreiben von Gläubigern, Kenntnisse zu Mahn- und Vollstreckungsverfahren. Hier gilt es auch Haftungsfallen zu vermeiden. Das Seminar vermittelt Grundlagen, die für eine sattelfestere Betreuung verschuldeter Personen wichtig sind.

---

Was tun, wenn der/ die Betreute Schulden hat? Eine Frage, die sich in der Betreuung immer wieder stellt. Ziel des Einführungsseminars ist es, das erforderliche Handlungswissen zu vermitteln und ggf. auch zu vertiefen.
Die Schwerpunkte im Rahmen des Einführungskurses sind die Analyse der Schuldensituation, die Handlungsoptionen des Gläubigers und der Umgang mit Geld und Schulden aus der Sicht der Schuldnerberatung.

Arbeitsschwerpunkte:
- Von der Ver- zur Überschuldung;
- Das Konto des Betreuten in der Beratung – vom Basiskonto zum P-Konto;
- Von der Mahnung zur Vollstreckung;
- Vollstreckung durch den Gerichtsvollzieher;
- Vollstreckung in Forderungen, u. a. Gehalt, Sozialleistungen, Konto etc.;
- Forderungsbeitreibung durch die Gläubiger;
- Umgang mit Geld – Budgetberatung mit Betreuten;
- Zusammenarbeit mit Schuldnerberatung;
Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
270,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.
Ermäßigte Gebühr: 235,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Bedingungen siehe Konditionen unter www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden, Mitglieder von BGT e.V., BdB e.V., BVfB, e.V., B-UMF e.V., Mimikri e.V.
Berufseinsteigergebühr: 230,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucher-Rabatt.
Vielbucher-Rabatt – regulär: 260,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Bei Buchung mehrerer Seminare (pro Teilnehmer*in oder Organisation) in einem Kalenderjahr, erhalten Sie ab dem zweiten Seminar einen Rabatt von jeweils 10,00 €.

23.07.2020 09:00 - 16:30

24.07.2020 09:00 - 16:30

Michael Weinhold

Anmelden