Teilhabe und Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung – Das Bundesteilhabegesetz und seine Anwendung

Referent: Prof. Dr. Andreas Scheulen
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
BTG 20/29
Zielgruppe:
Gesetzliche Betreuer*innen, Vormünder, Fachkräfte aus Betreuungsbehörden und anderen sozialen Diensten

Zielsetzung:
Die Teilnehmer*innen kennen die Zielrichtung und wesentliche Vorschriften des BTHG, insbesondere des SGB IX n. F. und des SGB XI, kennen die Anspruchsvoraussetzungen und Leistungen und können diese Kenntnisse in der Praxis anwenden.

Seminarnutzen:
In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen Systematik, Grundgedanken, Stufen der Einführung und konkrete rechtliche Vorschriften des BTHG kennen, insbesondere die Änderungen im SGB IX und des SGB XI.

Inhaltliche Seminarbeschreibung:
Durch das Bundesteilhabegesetzes (BTHG) soll die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen im Sinne von mehr Teilhabe und mehr Selbstbestimmung verbessert werden. Betroffene sollen mehr Wahlmöglichkeiten haben, wie und wo sie leben, mehr finanzielle Spielräume und mehr Mitbestimmung. In dem Seminar wird den Teilnehmenden ein Überblick über die Regelungen des BTHG verschafft und auf die Neuerung und Besonderheiten der Regelungen eingegangen.

Arbeitsschwerpunkte u.a.:
- Stufen der Einführung der neuen Gesetze
- Verbesserte Teilhabemöglichkeiten im Bereich von Bildung, Ausbildung und Arbeit
- Verbesserte finanzielle Situation - wer profitiert
- Verbesserungen und Grenzen bei Wahlmöglichkeiten und Selbstbestimmung
- Abgrenzung Behinderung und Pflegebedürftigkeit

Didaktik/Methodik:
Vortrag, Diskussion

Relevante Gesetzestexte:
Gesetzestexte SGB I-XII, SGG
Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
145,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.
Ermäßigte Gebühr: 125,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V. und Mimikri e.V.
Berufseinsteigergebühr: 120,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucherrabatt.
Vielbucher-Rabatt: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0%) MwSt.

öffentlich
Bei Buchung mehrerer Seminare (pro Teilnehmer*in oder Organisation) in einem Kalenderjahr erhalten Sie ab dem 2. Seminar einen Rabatt von EUR 10,00. Der Vielbucher Rabatt kann nicht mit der ermäßigten Gebühr kombiniert werden.

19.06.2020 09:00 - 16:30

Prof. Dr. Andreas Scheulen

Anmelden