online | Sozialleistungen für junge Betreute - Was beantrage ich wo? (3h)

Referent: Christian Kästner
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
WEB 20/42
Zielgruppe:
Dieses Praxisseminar richtet sich eher, aber nicht nur an Neueinsteiger in der rechtlichen Betreuung

Zielsetzung:
Die Seminarteilnehmer*innen erhalten einen praxisnahen Überblick über relevante Sozialleistungen und unterstützende Dienstleistungen für junge Menschen

Seminarinhalte:
Rechtliche Betreuer*innen müssen bei jungen Betreuten u.U. eine Vielzahl von Themen organisieren und im Blick zu behalten. Einerseits spielen Berufsförderung, Ausbildungs- und Berufsfindung mit dazugehörigen Förderprogrammen und Rehamaßnahmen eine Rolle. Anderseits ist die soziale Situation u.U. sehr bewegt. Perspektivwechsel, Wohnungssuche und -wechsel, eigene Kinder oder Kinder von Lebenspartnern halten Berufsbetreuer*innen in Bewegung.

Was gibt es für Leistungen und wo beantrage ich diese ganz praktisch? Wo finde ich Hilfe und Beratung? Wie entlaste ich mich durch Beantragung und Beauftragung von Unterstützungsleistungen. Welche Netzwerkpartner/Dienste sind wichtig in der Betreuung junger Menschen?

- Ausbildungsförderung
- Teilhabe am Arbeitsleben, Rehaverfahren etc.
- Leistungen nach SGB II und SGB XII (Jobcenter-Grundsicherung)
- Andere wichtige Teilhabeleistungen (BTHG)
- z.B. tatsächliche Hilfen durch Ambulant Betreutes Wohnen etc.
- Leistungen im Zusammenhang mit evtl. vorhandenen Kindern, Jugendhilfemaßnahmen (sozialpäd. Familienhilfe, Erziehungsbeistand), Ergänzungspflegschaft/Vormundschaft
- wichtige Beratungsstellen in diesem Zusammenhang (z.B. Drogenberatungsstelle, Schuldnerberatungsstelle)

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
online
75,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Ermäßigte Gebühr: 67,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

öffentlich
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V. und Mimikri e.V.
Berufseinsteigergebühr: 63,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

öffentlich
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Kalenderjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr. Diese ist nicht kombinierbar mit dem Vielbucherrabatt.

08.10.2020 13:00 - 16:30

Christian Kästner

Anmelden