hybrid | Betreute mit Kindern (8 UE)

Referent: Christian Kästner
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
22/1007
Hinweis zur Veranstaltung: Dieses Seminar ist in der hybriden Form geplant, d.h. sowohl die Präsenz- als auch Onlineteilnahme ist möglich. Der Online-Zugang zur Seminarteilnahme erfolgt per Zoom.

Wenn Betreuer*innen für Menschen mit Kindern als Betreuer bestellt sind, wird häufig erwartet, dass sie sich nun auch um die Belange der Kinder kümmern sollen.

In dieser Veranstaltung wird in einem ersten Teil des Seminars zunächst anhand von Fallbeispielen Fallbeispiel der u.U. umfangreiche Handlungsbedarf in einer Betreuung für Menschen mit Kindern verdeutlicht, aber auch genau erklärt und aufgezeigt, in welchen Bereichen Betreuer*innen tatsächlich zuständig sind und in welchen nicht.

Der Referent wird auch über den Aufgabenkreis „Sorgerechtsangelegenheiten“ sprechen und die damit verbundenen Probleme benennen.

Nach dem Aufzeigen häufiger Problemfelder werden im Rahmen des zweiten Teiles Möglichkeiten aufgezeigt, um eine angemessene Vertretung der Kinder außerhalb der Betreuung sicher zu stellen.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer*innen zu sensibilisieren in welchen Bereichen sie als rechtliche Betreuer*innen wirklich zuständig sind.
Christian Kästner ( Dipl. Sozialpädagoge und Mediator) führt seit 1997 berufliche Betreuungen und Vormundschaften für Minderjährige, seit kurzem hat er einen Lehrauftrag für den Bereich Berufsbetreuung an der FH Magdeburg.

Der Online-Zugang zur Seminarteilnahme erfolgt über Zoom.

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
ONLINE und Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
155,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

Berufseinsteigergebühr: 130,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Berufseinsteiger erhalten auf alle im Einstiegsjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr.

07.10.2022 09:00 - 16:30

Christian Kästner

Anmelden