online| Die Betreuungsrechtsreform - was ändert sich für Betreuungsbehörden (8 UE)

Referent: Prof. Dr. Andreas Scheulen
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
22/1027
Zielgruppe:
Fachkräfte in Betreuungsbehörden

Beschreibung
Dieses Seminar adressiert diejenigen, die spät im Jahr - quasi "auf den letzten Drücker" - einen Überblick über die anstehenden Änderungen des Betreuungsrechts und speziell für Betreuungsbehörden wollen. Zum 1. Januar 2023 tritt das neue Betreuungsrecht in Kraft und mit dieser Reform werden viele Änderungen für Betreuungsbehörden und Betreuerinnen und Betreuer wirksam. In diesem Seminar werden die wesentlichen Änderungen des neuen Betreuungsrechts für Betreuer*innen und Fachkräfte in Betreuungsbehörden verständlich dargelegt und ihre Auswirkungen auf die Praxis behandelt. Dabei werden insbesondere die materiell- und verfahrensrechtlichen Änderungen sowie das neue Betreuungsorganisationsgesetz vorgestellt und diskutiert.

Referent:
Prof. Dr. Andreas Scheulen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht, Diplom-Verwaltungswirt, Dozent an der Evangelischen Hochschule Nürnberg

Das Seminar findet online per Zoom statt.


Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
ONLINE
155,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

Berufseinsteigergebühr: 130,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Berufseinsteiger (Betreuungsrecht/ Vormundschaft) erhalten auf alle im Einstiegsjahr gebuchten Seminare die Einsteigergebühr.

27.10.2022 09:00 - 16:30

Prof. Dr. Andreas Scheulen

Anmelden