Basiswissen Psychiatrie - Teil 5: Persönlichkeitsstörungen, insbesondere Borderline-Persönlichkeitsstörung

hybrid | 6 Std. / 8 UE
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
23/0919
Hinweis zur Veranstaltung: Dieses Seminar wird in der hybriden Form angeboten, d.h. Sie können sowohl an der Präsenzveranstaltung in Nürnberg (soweit zu diesem Zeitpunkt erlaubt) teilnehmen, als auch online. Bitte vermerken Sie im Anmerkungsfeld zur Anmeldung "Online" oder "Präsenz". Die Präsenzteilnahme wird nur angeboten, wenn sich mindestens 5 Personen bei ansonsten ausreichender Belegung für die Präsenzteilnahme entscheiden. Der Online-Seminarzugang online erfolgt über Zoom.

Zielgruppe:
Gesetzliche Betreuer*innen, Fachkräfte aus Betreuungsbehörden, Fachkräfte aus dem Bereich Migration, interessierte Fachkräfte aus anderen sozialen Diensten

Zielsetzung:
Die Teilnehmer*innen können Persönlichkeitsstörungen besser erkennen und verstehen und wissen auf was Sie im Umgang mit Klient*innen achten müssen.

Seminarnutzen:
Klient*innen mit der Diagnose einer Persönlichkeitsstörung führen Fachkräfte häufig an Ihre Grenzen. Das Seminar gibt wesentliche Informationen zum Störungsbild und zum Umgang mit betroffenen Klient*innen.

Inhaltliche Seminarbeschreibung:
Menschen mit einer „Persönlichkeitsstörung“ gewinnen in der Sozialen Arbeit eine immer größere Bedeutung. Dabei ist der Begriff in der Psychiatrie nicht unumstritten. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen. Besonders Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung, aber auch mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz.

Arbeitsschwerpunkte:
- Was sind Persönlichkeitsstörungen und wie kann ich sie erkennen?
- Welche Persönlichkeitsstörungen unterscheidet die Psychiatrie (ICD, DSM)?
- Wie gehe ich mit Betroffenen um?
- Besonderheiten der Borderline-Persönlichkeitsstörung und der dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung

Didaktik/Methodik:
Vortrag; Frage- und Diskussionsmöglichkeit; Arbeit anhand von Beispielen der Teilnehmer*innen.

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer
---

Dieses Seminar ist Teil der Modulreihe "Basiswissen Psychiatrie". Nähere Informationen dazu unter:
https://www.fbbweb.de/basiswissen-psychiatrie.htm

Wenn Sie alle Module belegt haben, stellen wir Ihnen eine Gesamtbescheinigung über die Teilnahme an der Modulreihe aus. Bitte verständigen Sie uns per Mail, wenn Sie alle Module belegt haben.

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
ONLINE und Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg
155,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 135,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Ermäßigte Teilnahmegebühren bei Seminaren erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

19.09.2023 09:00 - 16:30

Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer

Anmelden