SK-M2 - Teil 2: Betreuungsführung praktisch – Ermittlung der Ausgangslage, der Ressourcen, des Unterstützungsbedarfes, der Wünsche und Ziele betreuter Personen

online | 5 x 3 - 3,5 Std. (16 Std.) | gehört zu Sachkunde Modul 2 (SK-M2)
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
23/0330
Seminarhinweis: Bei diesem Seminar handelt es sich um den zweiten und praktischen Teil unseres Sachkundemoduls 2 „Betreuungsführung“. Das Seminar kann hier von Interessierten auch einzeln gebucht werden. Wir weisen darauf hin, dass zum jetzigen Zeitpunkt die Anerkennung für geplante Module noch nicht vorliegt und auch noch nicht beantragt werden kann. Somit stehen auch die aktuellen Angebote unter dem Vorbehalt der zukünftigen Anerkennung.

* Zielgruppe:
Die Hauptzielgruppe für dieses Modul sind rechtliche Betreuer:innen, die den Sachkundenachweis erbringen müssen. Selbstverständlich können auch Berufsbetreuer:innen, die den Sachkundenachweis nicht erbringen müssen, und Fachkräfte aus anderen Berufsfeldern an diesem Modul oder dessen Einzelseminaren teilnehmen, z.B. Fachkräfte aus Betreuungsbehörden, Verfahrenspfleger:innen, Fachkräfte aus anderen Sozialen Diensten. Die Kompetenzzielausrichtung ist aber ausdrücklich auf rechtliche Betreuer:innen adressiert.

Eine entscheidende Intention der Reform des Betreuungsrechts 2023 war die Anpassung des deutschen Betreuungsrechts an die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention. Diese fordert insbesondere in Artikel 12, dass Menschen mit Behinderung „das Recht haben überall als Rechtssubjekt anerkannt zu werden“ und „in allen Lebensbereichen gleichberechtigt mit Anderen Rechts- und Handlungsfähigkeit genießen.“ Dabei sollen rechtliche Betreuer:innen die betreuten Personen unterstützen.

In dem zweiten praktsich ausgerichteten Teil steht die praktische Fallarbeit im Vordergrund. Die Betreuungsführung wird konkret anhand von Fällen erschlossen, veranschaulicht und praktisch geübt. Dabei werden die nachfolgenden Aspekte konkret erarbeitet:
- Ermittlung der Wohn- und Lebenslage (Ausgangslage) betreuter Personen im Aufgabenbereich
- Ermittlung von Wille, Wünschen, Präferenzen (nicht Gesprächsführung Module 10 und 11)
- Die Grenzen der Wunschbefolgung und das Erkennen erheblicher Gefährdung
- Ermittlung von Ressourcen und Bedarf an rechtlicher Unterstützung bzw. rechtlicher Vertretung
- Entwicklung betreuungsrechtlicher Zielsetzungen und deren Fortführung

* Methodik/Didaktik:
Vortrag, Präsentationen, Übungen, Fallarbeit, Diskussion und Reflektion

* Referenten:
Jürgen Thar
Dipl. Sozialarbeiter, Fachbuchautor, rechtlicher Betreuer

* Online-Unterricht und Anwesenheitskontrolle:
Unsere Module finden rein online über die Plattform Zoom statt. Im Rahmen der Sachkundelehrgänge besteht die Pflicht mit eingeschalteter Kamera teilzunehmen, um die tatsächliche Teilnahme sicher bestätigen zu können. Der Gesetzgeber schreibt die Überprüfung der gesicherten Teilnahme vor.
Es liegt in Ihrer Verantwortung für eine funktionierende Technik auf Ihrer Seite Sorge zu tragen. Eine Teilnahme ohne Kamerabild wird nicht akzeptiert (Ausschlußgrund)!

Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz: https://www.fbbweb.de/datenschutz.htm
ONLINE per ZOOM
395,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Ermäßigte Gebühr: 355,50 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
Die ermäßigte Teilnahmegebühr erhalten treue Kunden (Voraussetzungen siehe unter https://www.fbbweb.de/konditionen.htm), Mitarbeitende von Betreuungsbehörden und anderen kommunalen Dienststellen (z.B. Jugendamt), Mitglieder des Betreuungsgerichtstag e.V., des BVfB e.V., des BdB e.V., des B-UMF e.V.

30.03.2023 09:00 - 12:30

31.03.2023 09:00 - 12:30

18.04.2023 09:00 - 13:00

19.04.2023 09:00 - 12:30

20.04.2023 09:00 - 13:00

Jürgen Thar

Anmelden